Terrine

TERRINE VON ZWEIERLEI SPARGEL

Weißen Spargel schälen und Enden abschneiden. Grünen Spargel nur im unteren Drittel schälen. Beide Sorten in Stücke schneiden und getrennt jeweils in 1/4l Brühe mit Salz, Zucker und 50g Butter weich kochen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die gekochten Spargelsorten getrennt pürieren und jeweils 4 Blatt gut ausgedrückte Gelatine zugeben. Püree durch ein Sieb streichen.

Spargelcremen kalt stellen, bis sie fest zu werden beginnen. Sahne steif schlagen und jeweils die Hälfte unter die Spargelcremen ziehen. Grüne Spargelmousse in eine Kastenform von 25 cm Länge füllen, weiße Mousse darüber verteilen. Mit einem Löffel spiralförmig durch die Farcen gehen, damit ein Muster entsteht. Terrine mindestens 4 Stunden kalt stellen. In Scheiben geschnitten anrichten.

Kleiner Tipp:
Reichen Sie dazu gekochte, lauwarme Spargelstangen und eine Vinaigrette.  

Gebratener Spargel